iSaver


Technische Details zum iSaver

Intelligente Online-Synchronisation - So kommen Ihre Inhalte beim User an

Um unnötig hohen Online-Traffic während der Synchronisation zu vermeiden, bieten wir eine Lösung, für die ein ständiger Abruf der xml-Feeds vom Server nicht notwendig ist. Wir führen die Online-Synchronisation nicht permanent von den jeweiligen Online-Quellen direkt durch, sondern arbeiten mit einem im Hintergrund befindlichen Server.

Folgende Vorteile erzielen Sie mit unserem Verfahren:

  • Deutliche Reduzierung des Online-Traffic sowohl client- wie auch serverseitig
  • Der User kann über eine Konfiguration den Zeitpunkt und die Einstellungen für die Online-Synchronisation selbst wählen
  • Feeds können jederzeit an- und abgemeldet oder auf neue URLs umgezogen werden, ohne dass der User neue Software installieren muss. Änderungen werden per Online-Synchronisation übertragen und wirken sich sofort auf die lokale Installation aus
  • Optik, Layout und Erscheinungsbild lassen sich jederzeit und ohne Neuinstallation per Synchronisation modifizieren = zusätzliche Flexibilität anstelle eines starren Designs der Client-Software


Konfigurationseinstellungen

Es bleibt dem Nutzer des iSaver selbst überlassen, ob automatisch nach neuen Inhalten gesucht werden soll und wenn ja, wie häufig. Über die Konfiguration kann der User unter „Einstellungen“ das gewünschte Synchronisations-Verhalten festlegen – ähnlich den „Senden und Empfangen“ Optionen im eMail-Client.

Die Einstellungen können dabei gesondert für Verbindungen in einem Netzwerk (LAN) oder DFÜ-Einwahl vorgenommen werden. Das bietet den Vorteil, dass der Schoner auch gefahrlos auf Laptops installiert werden kann, ohne das Synchronisationsverhalten jeweils ändern zu müssen, wenn stationär oder mobil gearbeitet wird.

Da der iSaver keine permanente Verbindung zum Internet erfordert, funktioniert er auch dann, wenn keine Online-Verbindung besteht. News-Ticker und sonstige Nachrichten-Flächen zeigen dann die zuletzt synchronisierten Inhalte an.

Entfernt der User sämtliche Check-Boxen in den Konfigurations-Einstellungen, ist die automatische Synchronisation gänzlich ausgeschaltet. Der iSaver nimmt in diesem Fall nur dann eine Verbindung mit dem Hintergrundsystem auf, wenn der User im laufenden Schoner synchronisiert.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen rund um die Technik telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Zum Kontaktformular