Windows 8


Was steckt dahinter?

Mit dem neuen Windows-Betriebssystem schlägt Microsoft einen wichtigen und ebenso radikalen Weg ein. Das gesamte Bedienkonzept verfolgt das Ziel, eine benutzerfreundliche Oberfläche auf allen Geräten zu schaffen. Nutzt der User ein Tablet oder SmartPhone, navigiert er per Touch durch die intuitiv gestaltete Oberfläche. Aber auch der Desktop-PC stirbt nicht aus: Die Bedienung mit Maus und Tastatur ist nach wie vor möglich.

Was ist zu beachten?

Eine App für Windows 8 sollte so aufgebaut sein, dass der Nutzer die Anwendung intuitiv bedienen kann. Alle Elemente sollten so angeordnet sein, wie der Nutzer es instinktiv erwarten würde. Die Aufmerksamkeit des Users soll damit auf die Inhalte der App gelenkt werden, ohne dass erst die Bedienung selbst hinterfragt wird. Reduktion heißt hier das Zauberwort: Der relevante Inhalt soll vom User möglichst schnell und einfach erfasst werden können. Überflüssige Layout-Elemente dürfen und sollen ohne weiteres wegfallen.

Schon die Entwicklung eines ansprechenden UI kann ein K.O.-Kriterium für viele Dienstleister darstellen. Ein User Interface zu designen, das nur die notwendigsten Funktionen bietet und grafisch dennoch ansprechend ist, gehört zu den wichtigsten Kriterien bei der App-Entwicklung für Windows 8. Um eine App nach erfolgreicher Entwicklung auch in den Store einreichen zu dürfen, müssen zusätzlich sehr ausführliche Guidelines eingehalten werden.

Was macht infoMantis anders als andere Dienstleister?

Unser infoMantis-Team besteht aus rund 25 Mitarbeitern, die technisch und im Hinblick auf Design-Standards immer auf dem neuesten Stand sind. Wir entwickeln bereits seit unserer Gründung im Jahr 2003 verschiedenste Anwendungen auf dem Windows und MAC Desktop (siehe Desktop Apps).

Bereits seit 2005 entwickeln wir auch auf mobilen Endgeräten; seinerzeit für Windows CE und Symbian – seit 2007 dann auch für iPhone, Android und WindowsPhone (siehe mobile Apps).

Mit dem Release von Windows 8 entwickelten wir unsere erste App im Kundenauftrag. Die Anfrage stammte von Microsoft selbst; die App ist bereits im Store zu finden (zum Store: http://gorss.de/?44btv). Da wir plattformübergreifend und über ein eigens entwickeltes Framework programmieren, arbeiten wir nicht nur schnell, sondern auch kosteneffizient. Mit unserer Erfahrung aus zehn Jahren App-Entwicklung unterstützen und begleiten wir Sie von der Konzeption, bis zur Umsetzung und Einreichung in den Store und bieten laufenden Support in allen Projektschritten.